MPU-Vorbereitung Online Foren Allgemeines zur MPU MPU durchgefallen, was kommt auf mich zu?

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #37115 Antworten
      Leftover
      Gast

      Ich hatte vor einigen Tagen den Termin für meine MPU wegen Cannabis. Mein Anwalt hatte mich nicht ausreichend informiert und bin natürlich durchgefallen.
      Ich bin nun dabei beide Ausfertigungen des Gutachtens zu erhalten, damit die Führerscheinstelle nichts bekommt. Ich habe zur Zeit meinen Führerschein gesetzt und mir wurde eine Frist bis zum 30.4. aufgelegt ein positives Gutachten vorzuzeigen. Das ich diesen Termin nicht schaffe wegen Abstinenz nachweisen und Vorbereitung ist klar, jedoch würde mich interessieren, wie es danach aussieht. Muss ich dann eine 12 monatige Abstinenz nachweisen oder bleibt es bei meinen 6 Monaten? Das Gutachten hat die Führerscheinstelle ja nicht erhalten. Ich würde gerne wissen, mit wie viel Abstinenznachweisen ich nun rechnen muss und was jetzt auf mich zu kommt. Den Führerschein werde ich ja abgeben müssen bis zum Ende der Frist. Ich hoffe mit kann jemand helfen. Vielen Dank im voraus 🙂

    • #37116 Antworten

      Hallo,

      schon einmal gut, dass Sie das Gutachten nicht abgeben werden.

      Um Ihnen genauer sagen zu können, ob Sie 6 oder 12 Monate benötigen, brauche ich den THC Wert und den Wert der Carbonsäure, der bei Ihnen festgestellt wurde. Außerdem müssten Sie mal kurz schildern, wie oft Sie konsumiert haben und über wir viele Jahre Sie konsumiert haben. Haben Sie auch Drogen mit einer höheren Suchtpotenz zu sich genommen?

      Sobald mir diese Informationen vorliegen, kann ich Ihnen eine genauere Antwort geben.

      Mit freundlichen Grüßen
      Gunnar Hoyer

    • #37485 Antworten
      Leftover
      Gast

      Guten Tag

      Erstmal vielen Dank für die Antwort!
      Meine THC Werte sahen folgender Maßen aus:
      THC: 1,2 ng/ml
      THC-OH ca. 0,3 ng/ml
      THC-COOH 17 ng/ml

      Somit wurde ich als gelegentlicher Konsument eingestuft.
      Ich habe zu dem Zeitpunkt seit fast 2 Jahren jeden Tag konsumiert. Andere Drogen habe ich nicht zu mir genommen.

      • #37507 Antworten

        Vielen Dank für die Informationen. Die Werte sprechen für 6 Monate, der täglich Konsum jedoch für 12 Monate. Die niedrigen Werte passen nicht zu einem täglichen Konsum, es sei denn Sie haben kleine Joints gebaut oder schlechtes Gras geraucht. Wie dem auch sei, Sie haben gute Aussicht mit 6 Monaten zu bestehen, jedoch muss alles – also die gesamte Geschichte – am Tag der MPU stimmig wiedergegeben werden.

Ansicht von 2 Antwort-Themen
Antwort auf: Antwort #37507 in MPU durchgefallen, was kommt auf mich zu?
Deine Information:




Abbrechen