0
Anonym
Jan 30, 2021 04:12 PM 1 Antworten MPU wegen Alkohol
Mitglied Seit Jan 1970
Ungelöst Gelöst Als Gelöst markieren Mark als Ungelöst
Subscribed Subscribe Not subscribe
Flagge(0)

Ich habe für 12 Monate Abstinenz nachgewiesen. Dann habe ich wieder etwas getrunken. Jetzt muss ich zur MPU. Wie kann ich mich verhalten?  Habe ich eine Chance zu bestehen?

Dipl.-Psychologe Gunnar Hoyer
- Jan 30, 2021 04:16 PM

Vielen Dank für Ihre Frage. Das hängt von einigen Faktoren ab, u. a. in welche Kategorie Sie fallen A1, A2 oder A3 und ob Sie verantwortungsvoll, kontrolliert mit Alkohol umgehen können. Wenn Sie abstinenzpflichtig sind, haben Sie keine Chance die MPU zu bestehen. Wenn ein verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol realistisch ist und die feste Trinkregeln bereits über einen längeren Zeitraum praktizieren, sollte eine positive MPU durchaus möglich sein.

Antworten
Antworten wie Senden
0 Abonnenten
Antwort senden
1 Antworten
Beste Antwort
0
Anonym
Bearbeiten Jan 31, 2021
Flagge(0)

Vielen Dank für Ihre Frage. Das hängt von einigen Faktoren ab, u. a. in welche Kategorie Sie fallen A1, A2 oder A3 und ob Sie verantwortungsvoll, kontrolliert mit Alkohol umgehen können. Wenn Sie abstinenzpflichtig sind, haben Sie keine Chance die MPU zu bestehen. Wenn ein verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol realistisch ist und die feste Trinkregeln bereits über einen längeren Zeitraum praktizieren, sollte eine positive MPU durchaus möglich sein.

Anmelden zum Antworten
Antworten wie Senden