fbpx

Möchten Sie Ihre MPU beim 1. Versuch bestehen?

Fahreignung bezieht sich auf die Fähigkeit einer Person, ein Kraftfahrzeug sicher und verantwortungsbewusst im Straßenverkehr zu führen. Die Beurteilung der Fahreignung basiert auf verschiedenen Faktoren, wie körperlichen, geistigen, psychischen und sozialen Aspekten. Diese Faktoren können die Fahrleistung, die Reaktionszeit, die Aufmerksamkeit, das Urteilsvermögen und die Entscheidungsfindung beeinflussen.

In Deutschland ist die Fahreignung ein zentrales Element bei der Erteilung, Verlängerung oder Wiedererlangung einer Fahrerlaubnis. Bei bestimmten Verkehrsverstößen, Alkoholmissbrauch oder Drogendelikten oder anderen Umständen, die Zweifel an der Fahreignung aufkommen lassen, kann die zuständige Behörde eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) anordnen. Die MPU dient dazu, die Fahreignung der betroffenen Person zu überprüfen und gegebenenfalls notwendige Veränderungen aufzuzeigen.

Kostenlose MPU-Erstberatung