fbpx

Wussten Sie schon, dass über 98 % unserer Kunden Ihre MPU direkt bestehen? 

Eine Fahrverhaltensbeobachtung kann ein Bestandteil der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) werden und dient dann der Überprüfung der Fahreignung eines Betroffenen. Dabei wird das Fahrverhalten des Probanden in einer realen Verkehrssituation von einem speziell geschulten Beobachter beobachtet und bewertet. Sie wird von einem dafür ausgebildeten Verkehrspsychologen durchgeführt und findet im Beisein des Fahrlehrers mit einem Fahrschulwagen statt. In der Regel findet die Fahrverhaltensbeobachtung statt, wenn der Betroffene die Reaktionstests der MPU nicht bestanden hat.