Wussten Sie, dass über 98% unserer Kunden Ihre MPU direkt bestehen?

Die Führerscheinstelle ist eine Abteilung der örtlichen Verkehrsbehörde oder des Straßenverkehrsamts, die für die Verwaltung von Fahrerlaubnissen zuständig ist. Ihre Aufgaben umfassen die Erteilung, Verlängerung, Wiedererteilung und Entziehung von Führerscheinen, die Registrierung von Fahrschulen und die Verwaltung von Fahrerlaubnisprüfungen.

Weiterhin ist die Führerscheinstelle auch dafür verantwortlich, bei Verstößen gegen das Straßenverkehrsrecht oder bei Zweifeln an der Fahreignung eines Fahrerlaubnisinhabers entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Dies kann die Anordnung einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) oder die Teilnahme an bestimmten Schulungen beinhalten.

Um einen Führerschein zu beantragen, zu verlängern oder wiederzuerlangen, müssen Personen persönlich bei der zuständigen Führerscheinstelle erscheinen. Dort müssen sie verschiedene Unterlagen vorlegen, wie Nachweise über ihre Identität, ihren Wohnsitz, ihre Sehfähigkeit, Erste-Hilfe-Kenntnisse und gegebenenfalls auch über ihre Fahreignung, um die notwendigen Formalitäten abzuschließen.