fbpx

Möchten Sie Ihre MPU beim 1. Versuch bestehen?

Eine Verlockungssituation bezeichnet eine Situation, in der eine Person, die Probleme mit Alkohol- oder Drogenkonsum hat, besonders gefährdet ist, rückfällig zu werden. Dabei handelt es sich um Situationen, in denen der Konsum von Alkohol oder Drogen verlockend erscheint und die Person einem erhöhten Risiko ausgesetzt ist, dem Konsum zu erliegen.

Typische Verlockungssituationen können zum Beispiel gesellschaftliche Anlässe sein, bei denen Alkohol in größerem Umfang konsumiert wird, stressige oder belastende Situationen im beruflichen oder privaten Umfeld, aber auch Langeweile oder Einsamkeit.

Im Rahmen einer MPU-Vorbereitung kann es wichtig sein, Verlockungssituationen zu erkennen und Strategien zu entwickeln, um diesen zu widerstehen und rückfallfrei zu bleiben. Hierbei können unter anderem Verhaltensänderungen oder die Entwicklung von Bewältigungsstrategien helfen.

Kostenlose MPU-Erstberatung