Wussten Sie, dass über 98% unserer Kunden Ihre MPU direkt bestehen?

Eine Urinprobe ist eine gebräuchliche Methode, um den Konsum von Drogen oder Alkohol festzustellen. Bei einer Urinprobe wird eine Probe des Urins des Probanden genommen und im Labor auf bestimmte Substanzen getestet. Der Test kann eine einmalige oder eine regelmäßige Abgabe von Urinproben im Rahmen einer Abstinenzkontrollprogramms umfassen. Ein Abstinenzkontrollprogramm im Rahmen einer MPU muss die CTU-Kriterien erfüllen.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Nachweis von Substanzen im Urin nicht unbedingt bedeutet, dass die Person zum Zeitpunkt des Tests unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol stand. Der Test kann auch positive Ergebnisse liefern, wenn die Person die Substanz einige Tage oder Wochen zuvor konsumiert hat.