fbpx

Wussten Sie schon, dass über 98 % unserer Kunden Ihre MPU direkt bestehen? 

Die Alkoholkonzentration, auch als Blutalkoholkonzentration (BAK) oder Atemalkoholkonzentration (AAK) bezeichnet, gibt an, wie viel Alkohol (Ethanol) sich im Blut bzw. in der Atemluft einer Person befindet. Die Konzentration wird meist in Promille (‰) oder Milligramm pro Liter (mg/l) ausgedrückt. Eine höhere Alkoholkonzentration führt zu stärkeren Auswirkungen auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit einer Person, was insbesondere im Straßenverkehr gefährlich sein kann. Im Zusammenhang mit der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) spielt die Alkoholkonzentration eine wichtige Rolle bei der Beurteilung der Fahreignung und bei der Feststellung von Alkoholmissbrauch oder Alkoholabhängigkeit. In aller Regel kommt es hierbei zu einer Alkohol-MPU.